Deutsches Handbuch

Bedienungsanleitung und Setupanweisungen

Dies ist eine kurze Kurzanleitung. Das vollständige Handbuch einschließlich der Produktsicherheit ist auf Tracki.com/manual verfügbar. Auch die folgenden Sprachen sind verfügbar auf :

ES manual de uso - FR manuel d'utilisation 

DE Bedienungsanleitung  IT Manuale d'uso -  NL Handleiding - RU продукт руководство - CN 用户 手册 -  JP  ユーザー マニュアル   PT Manual Port lang


 

 Ein Paket enthält:

 

  1. Batterieabdeckung
  2. Batteriefachdeckel mit einem Clip
  3. Batteriefachdeckel mit einem Magnet
  4. Klettverschluss
  5. Batterie 600mAh
  6. USB Ladekabel
  7. Lanyard, das man auch als Schlüsselanhänger verwenden kann
  8. Wasserbeständige Silikonhülle
  9. Lange Schrauben für Clipabdeckung
  10. Kurze Schrauben für Magnetabdeckung
  11. Mini Schraubendreher

 

Batterie aufladen

 

Der Akku ist installiert aber nicht vollständig aufgeladen, wenn Sie Ihren Tracker zum ersten Mal auspacken. Um die rückseitige Akkuabdeckung zu entfernen, legen Sie vorsichtig beide Daumen auf der Abdeckungsmitte und schieben Sie sie ab, falls die Batterie nicht bereits drinnen. Schieben Sie die Abdeckung wieder auf, versuchen Sie nicht, sie einzurasten, sondern nur zu schieben.

 

Für Aufladung schließen Sie ein Micro USB Ende des Kabels an den Ladeanschluss an der Seite des Trackers und das andere Ende an ein USB-Wandladegerät oder einen Computer USB-Anschluss an. Beim Aufladen blinkt das rote Licht. Um den Akku voll zu laden, soll man den 8 Stunden lang aufladen.

 

Gerät zum ersten Mal einschalten

 

Das Gerät schaltet sich normalerweise selbst ein, wenn es direkt an die Stromversorgung angeschlossen ist. Zuerst überprüfen Sie, ob das Gerät bereits eingeschaltet ist: Klicken Sie kurz auf eine der Tasten und sehen Sie, ob ein Licht aufleuchtet ist. Wenn es kein Licht gibt, ist das Gerät aus. In diesem Fall schalten Sie den Tracker ein, auf dem Sie die kleine silberne quadratische Ein-/Aus-Taste mindestens 5 Sekunden lang drücken. Sie werden sehen, dass das Licht kurz angeht und dann erlisch, jetzt ist das Gerät eingeschaltet. Das grüne Licht an der Vorderseite des Geräts sollte einige Sekunden lang blinken. Jetzt können Sie Ihr Gerät aktivieren.

 

Anmelden, Konto erstellen und Gerät aktivieren

 

 

Laden Sie die Tracki-Telefon-App für Android oder iOS. Sehen Sie sich Videos zu den ersten Schritten an https://tracki.com/setup

 

Sie können ihr Gerät aktivieren, wenn Sie den QR-Code scannen, der sich auf dem Kartonaufkleber (oder unter dem Akku) befindet, und folgen Sie den Anweisungen...

 

Oder

 

 

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie QR mit Ihrem Telefon scannen, folgen Sie die folgenden Schritte:

 

 

Erstellen Sie ein Konto auf der Anmeldungsseite unter https://app.tracki.com  und geben Sie Ihre Daten ein.

Wir senden Ihnen eine Bestätigung per E-Mail, gehen zu Ihrer E-Mail und klicken auf den Link. Überprüfen Sie auch den SPAM- oder "anderen" Ordner.

Wenn Sie sich wieder bei dem von Ihnen erstellten Konto angemeldet haben, gehen Sie zu "Gerät hinzufügen" und geben Sie der Geräte ID oder 4 letzte Zahlen, die sich auf der Verpackungsbox oder unter der Tracker-Batterie befinden.

Stellen Sie sicher, dass Ihr GPS-Tracker eingeschaltet ist, warten Sie eine Minute, das System wird eine Verbindung zum Gerät herstellen.

Wenn Sie den Gerätestandort in der App nicht lokalisieren können, drücken Sie die SOS-Taste 5 Sekunden lang.

Wenn Sie einen ungenauen Standort in der App sehen, bringen Sie den GPS Tracker draußen um die ursprüngliche GPS-Position zu sehen.

Wenn Sie eine Meldung erhalten, dass das Gerät nicht verbunden ist oder nicht reagiert, warten Sie einige Minuten und versuchen Sie noch mal.

 

Tracking-Intervalle einrichten - Wichtig! Um das tatsächliche Tracking zu aktivieren, aktualisieren Sie bitte die Geräteeinstellungen um festzulegen, wie oft das Gerät Ihren Tracking-Verlauf speichert. Standardmäßig ist es auf „0“ eingestellt, das bedeutet, dass keine Orte aufgezeichnet werden. Ein Tracking-Trail kann in Ihrem Verlaufs-Tab angezeigt werden. Bitte beachten Sie, je länger das Tracking-Zeitintervall ist, desto länger hält Ihre Batterie.

 

Wichtig! GPS-Signale und -Empfang verstehen

 

 

Wenn Ihr Tracker keine Verbindung zum GPS-Netzwerk herstellt, müssen Sie das Gerät möglicherweise neu positionieren. Vermeiden Sie alle Hindernisse, die das Signal blockieren könnten, kann die Genauigkeit und die Batterielebensdauer des Trackers erheblich verbessern. Bitte das Gerät in Materialien wie Metall oder dickes Beton nicht einschließen, das kann das Tracker GPS-Signal beeinträchtigen. Wenn die GPS-Verbindung blockiert oder nicht verfügbar ist, ermittelt das Gerät seinen Standort anhand der nächstgelegenen GSM-Mobilfunktürme. Eine GSM-Verbindung liefert weniger genaue Ergebnisse, die von Hunderten von Fuß bis zu einigen Kilometern reichen. Wenn ein Wi-Fi-Router in der Nähe verfügbar ist, wird auch dieser den Standort des Trackers annähern.

 

Funktionen

 

Warnungen:

 

SOS-Alarm – Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn die SOS-Panikknopf gedrückt wird.

 

Geschwindigkeitsalarm - Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn sich der Tracker schneller als die von Ihnen vordefinierte Geschwindigkeit bewegt.

Warnung bei niedrigem Akkustand – Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn der Akkustand niedrig ist.

Bewegungsalarm - Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn sich der Tracker zu bewegen beginnt.

Geofencing-Überschreitungsalarm – Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn der Tracker Geofencing Zone betritt oder verlässt.

 

Wer erhält die Benachrichtigungen? - Die Benachrichtigung sendet immer eine E-Mail-Nachricht an die E-Mail-Adresse Ihres Kontos,

und wenn Sie bei der Aktivierung des Geräts eine Telefonnummer eingegeben haben, wird die Benachrichtigung auch per SMS an diese Nummer gesendet.

 

Sie können ganz einfach mehr Personen hinzufügen, die SOS-Benachrichtigungen erhalten. So stellen Sie es ein: In der Smartphone-App oder Web-App klicken Sie auf „Einstellungen“ und Sie sehen eine Liste aller möglichen Alarme, die das Gerät auslösen kann. Für jede Benachrichtigung sehen Sie einen Link "Kontakt zu dieser Benachrichtigung hinzufügen". Sie klicken darauf und geben beliebig viele Kontakte (E-Mails von Telefonnummern) ein. Sie sehen auch Kontakte, die Sie zuvor eingegeben haben, und Sie können sie aktivieren oder deaktivieren, wenn Sie möchten, dass sie einige der Benachrichtigungen erhalten und andere nicht.

 

Wie die SOS-Taste zu verwenden - Drücken Sie die Taste mit den roten SOS-Buchstaben und halten Sie sie mindestens 3 Sekunden lang gedrückt. Sie sehen dann 2 blaue Lichter blinken und hören einen Piepton (es sei denn, Piepton ist in der App ausgeschaltet). Die SOS-Taste wird verwendet, um so viele Personen wie nötig in Notsituationen zu alarmieren. Dadurch wird der SOS-Alarm mit der genauen Position gesendet, an der er gedrückt wurde.

 

Die anderen beiden linken und rechten Tasten können für andere vorbereitenden Nachrichten verwendet werden, die vom Geräteinhaber gesendet werden. Zum Beispiel: Ich bin in der Schule angekommen; Ich wurde gerade von der Schule abgeholt; Ich habe falschen SOS geschickt usw.

 

Geofencing - Das Tracki-Gerät kann Sie warnen, wenn die Grenzen eines bestimmten Bereichs überschritten wurden, den Sie auf der Karte festgelegt haben, wie z. B. Ihr Haus, Ihre Straße oder Ihre Nachbarschaft. Dieser Bereich wird als Geo-Zaun oder virtueller Zaun oder kurz "Zaun" bezeichnet.

 

Auf solche Weise richten Sie einen Zaun ein: klicken Sie auf den Link "Zäune" ​​in der Website-App oder Smartphone-App direkt unter den Links "Einstellungen" und dann auf "Neuen Zaun erstellen" klicken. Der Zaun wird auf der Karte als Rechteck in der Mitte angezeigt, und Sie können seine Größe und Position ändern. Greifen Sie seine Ecken und an die gewünschten Stellen ziehen. Sie können auch die Mitte des Zauns festlegen, indem Sie eine Adresse in das Adresssuchfeld eingeben. Dann geben Sie Ihrem Zaun einen Namen und speichern ihn. Nachdem Sie den Zaun gespeichert haben, erhalten Sie jedes Mal eine Warnung, wenn das Gerät die Zaungrenzen überschrittet werden. Sie können weitere Kontakte hinzufügen, die die Benachrichtigung auch per E-Mail oder SMS erhalten.

 

Wichtig zu wissen über Zäune: der GPS-Sensor empfängt manchmal Signalstörungen, die dazu führen, dass er sich kurzzeitig um ungefähr 10 Meter verschiebt und dann korrigiert der Tracker den Standort schnell. Befindet sich die Zaungrenze  zu nah am üblichen Standort des Geräts, kann die Störung dazu führen, dass es kurzzeitig so aussieht, als ob es den Zaun überquert hätte, und einen Fehlalarm auslöst. Wenn Sie den Zaun genau an der Stelle Ihres Gartens aufstellen und Ihr Hund in der Nähe des Gartenrands herumläuft, erhalten Sie möglicherweise einen falschen Zaunalarm. Wir empfehlen, den Zaun auf jeder Seite auf nicht weniger als 200 Meter (ca. 220 Yards) zu setzen und auf jeden Fall einen Abstand zwischen Ihrer Gartengrenze und dem virtuellen Zaun zu lassen.

 

Verlaufsberichte - Sie können Verlaufs-, Fahrt- und Warnberichte für alle Ihre Geräte erstellen, die für Tracking-Intervalle aktiviert sind. Gehen Sie einfach zu ‘History Replay‘ und Sie haben die Möglichkeit, ein Gerät, einen Datumsbereich und die Berichtart auszuwählen, die Sie erstellen oder herunterladen möchten.

 

Der Verlaufsbericht zeigt Ihnen die Punkte auf der Karte an, an denen sich Ihr Gerät befand, während es sich bewegte. Der Reisebericht zeigt Ihnen die Reisen basierend auf einer einzelnen Reise an, um Ihre Verlaufsdaten zu sortieren. Das Gerät meldet seinen Standort nicht, wenn es sich nicht bewegt, es nimmt die Verfolgung erst wieder auf, wenn es eine Bewegung erkennt.

 

Batterielebensdauer - Die wiederaufladbare Batterielebensdauer beträgt etwa 2-3 Tage, die alle 1-5 Minuten in Echtzeit verfolgen. Wenn Sie kein Echtzeit-Tracking benötigen und möchten, dass der Akku 30 Tage hält, verwenden Sie den Schlaf-/Ruhemodus der App, der 3 Mal pro Tag verfolgt. Um die Akkulaufzeit maximal zu optimieren, vermeiden Sie Zäune oder Geschwindigkeitswarnungen, wenn Sie sie nicht benötigen.

 

Optionale wasserdichte Magnetbox mit 6 mal stärkerem Akku verlängert die Akkulaufzeit auf 2 Wochen bei jede 1-5 Minuten Ortsaktualisierung & 6 Monate Tracking mit 2-4 mal pro Tag Ortsaktualisierung. Finden Sie es auf Tracki.com oder Amazon: amzn.to/2TEX4MW

 

Sicherheitswarnung. Lesen Sie alle Details auf Tracki.com/manual

 

Stromschlaggefahr: Schließen Sie das Gerät nur an eine USB-Steckdose an. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie ein Ladegerät verwenden, wenn Sie es an eine Steckdose anschließen.

 

Explosions- und Brandgefahr: Die Batterie soll man nur mit Tracki hergestellten Produkten verwenden.

 

Verätzungsgefahr: Beschädigte Batterie kann auslaufen und Hautverbrennungen verursachen. Die Batterie nicht manipulieren und vor mechanischer Beschädigung schützen.

 

Erstickungsgefahr: Dieses Produkt enthält Kleinteile, die beim Verschlucken eine Erstickungsgefahr darstellen können. Halten Sie alle Teile von Ihrem Kind fern.

 

Wenn Sie ein Problem haben oder aus irgendeinem Grund unzufrieden mit dem Produkt sind, rufen Sie uns an : +1 323 785-2020 (M-F 8AM-5PM PST)

Wir sind sicher, dass "Kunde ist König" und wir werden alles tun, um Sie 100% zufrieden zu machen.